Aktuelle Meldungen

  • Corona-Virus: Hinweise zum Besucherverkehr und zu Objektbesichtigungen

    04.05.2020

    Angesichts der aktuellen Situation im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie
    sind viele unserer Mitarbeiter im Homeoffice tätig.

    Wir bitten Sie daher und auch wegen der notwenigen Sicherheitsvorkehrungen
    darum, vor einem persönlichen Besuch Kontakt mit der jeweiligen Dienststelle
    bzw. dem/r Mitarbeiter/in aufzunehmen und einen Termin zu vereinbaren.

    Ihre Anliegen können Sie uns auch weiterhin gerne per Post, telefonisch oder
    per E-Mail übermitteln.

    Besichtigungstermine für Vermietungen oder den Verkauf von Objekten des
    Freistaats Bayern führen wir unter Einhaltung der Hygienevorschriften wieder
    durch. Wenden Sie sich für die Vereinbarung von Termin sowie für Rückfragen
    zu konkreten Veröffentlichungen bitte an die zuständige Regionalvertretung.

  • Vermietungen an die Autobahn GmbH in Bayern

    29.04.2020

    Die im Jahr 2018 gegründete Autobahn GmbH des Bundes wird ab 01.01.2021 sämtliche Aufgaben in Bezug auf Autobahnen in Deutschland übernehmen. In Bayern waren bisher für diese Tätigkeiten die Autobahndirektionen verantwortlich.

    In diesem Zusammenhang hat die Immobilien Freistaat Bayern Räumlichkeiten in Bayreuth, Fürth, München, Nürnberg, Regensburg und Würzburg , die bisher durch die Autobahndirektionen genutzt wurden, an die Autobahn GmbH mit Wirkung ab  01.01.2021 als neue Niederlassungsstandorte in Bayern vermietet. Hierdurch konnte insbesondere sichergestellt werden, dass für die Beschäftigten der Autobahndirektionen, die zur Autobahn GmbH wechseln, ihr bisheriger Arbeitsstandort erhalten bleibt.

  • Teilverlagerung des Bauministeriums nach Augsburg

    29.04.2020

    Rund drei Monate nachdem Ministerpräsident Dr. Markus Söder weitere Behördenverlagerungen in Bayern angekündigt hatte, ist für die Unterbringung des Bayerischen Staatsministeriums für Wohnen, Bau und Verkehr die Entscheidung gefallen: als Übergangslösung für 3 Jahre wird das Staatsministerium die Liegenschaft in der Langenmantelstraße 1, die für die Regierung von Schwaben angemietet wird, mitnutzen. Bayerns Bau- und Verkehrsstaatssekretär Klaus Holetschek hat am 24.04.2020 gemeinsam mit dem schwäbischen Regierungspräsidenten Dr. Erwin Lohner und der künftigen Oberbürgermeisterin Eva Weber die neue Liegenschaft besucht und den von der Immobilien Freistaat Bayern verhandelten und unterzeichneten Mietvertrag übergeben. Bereits im Sommer 2020 sollen dort die ersten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ministeriums ihre Arbeit aufnehmen.

    Für weitere Informationen verweisen wir auf die Pressemitteilung der Bayerischen Staatsministeriums für Wohnen, Bau und Verkehr:

    https://www.bauministerium.bayern.de/med/pressemitteilungen/pressearchiv/2020/61/index.php

     

  •  Alle Meldungen