Karriere bei der Immobilien Freistaat Bayern

Die Immobilien Freistaat Bayern bietet Ihren Beschäftigten ein vielfältiges und abwechslungsreiches Aufgabenspektrum in einem attraktiven Arbeitsumfeld bei hoher Arbeitsplatzsicherheit.

Wir beschäftigen sowohl Beamtinnen und Beamte als auch Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Dienstherr bzw. Arbeitgeber ist in beiden Fällen der Freistaat Bayern.

Die Dienstverhältnisse der Beamtinnen und Beamten richten sich nach den einschlägigen gesetzlichen Vorschriften, insbesondere dem Bayerischen Beamtengesetz und dem Leistungslaufbahngesetz.

Für die Arbeitsverhältnisse der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ist der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) einschlägig.

Die Einstellungsvoraussetzungen im Einzelfall entnehmen Sie bitte der jeweiligen Stellenausschreibung.

Aktuelle Stellenausschreibungen finden Sie hier.

Ausbildung

Die Immobilien Freistaat Bayern bildet auch Beamtinnen und Beamte aus. Die Anwärterinnen und Anwärter der Immobilien Freistaat Bayern (zweite und dritte Qualifikationsebene) absolvieren ihren Vorbereitungsdienst jedoch beim Landesamt für Finanzen, das zentrale Ausbildungsbehörde für den fachlichen Schwerpunkt Staatsfinanz ist. Im Rahmen der Ausbildung finden auch Praktikumszeiten bei der Immobilien Freistaat Bayern statt. Die Ausbildung endet mit der Qualifikationsprüfung.

Für den Einstieg in der zweiten Qualifikationsebene der Fachlaufbahn "Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt Staatsfinanz“ dauert der Vorbereitungsdienst zwei Jahre. Die fachtheoretische Ausbildung findet an der Landesfinanzschule Bayern statt. Die Absolventinnen und Absolventen führen die Berufsbezeichnung „Verwaltungswirtin/ Verwaltungswirt“.

Der Vorbereitungsdienst für den Einstieg in der dritten Qualifikationsebene dauert drei Jahre. Das Fachstudium findet an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege (Fachbereich Finanzwesen) statt. Die Absolventinnen und Absolventen erwerben nach erfolgreichem Studienabschluss den akademischen Grad „Diplom-Verwaltungswirtin/Diplom-Verwaltungswirt (FH)“.

Einzelheiten zum Einstellungsverfahren finden interessierte Bewerberinnen und Bewerber auf den Seiten des Landesamtes für Finanzen.

Bewerberinnen und Bewerber für den Einstieg als Beamtin oder Beamter der vierten Qualifikationsebene finden die entsprechenden Informationen auf den Seiten des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat als zuständige Einstellungsbehörde.