Anmietgesuch der Regierung von Unterfranken - Flüchtlingsunterkünfte im Regierungsbezirk Unterfranken

Immobiliengesuch des Freistaats Bayern

Angebote alsbald erbeten

Der Freistaat Bayern sucht für die Regierung von Unterfranken Flüchtlingsunterkünfte im Regierungsbezirk Unterfranken mit einer Kapazität von mind. 40 Personen. 

29.07.2022

Lage

Regierungsbezirk Unterfranken

Verkehrsanbindung

Eine gute Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr ist wünschenswert.

Raumart

Abgeschlossene Wohneinheiten (Wohnungscharakter) bzw. Gebäude, in denen folgende Räumlichkeiten geschaffen werden können:
individueller Wohnbereich, Sanitärbereich, Gemeinschaftsküchen, Gemeinschaftsräume und ggf. Außenanlagen zur Freizeitgestaltung, Funktionsräume, Lager-/Abstellräume (für Fahrräder, Kinderwägen, Wäschetrockenraum), Beratungsraum;

Ausstattung

Eine einfache Ausstattung ist ausreichend (unmöbliert).

Das Mietobjekt muss zwingend mit einer Zentralheizung ausgestattet sein.

 

Die Angebote sollen schriftlich erfolgen. Bitte nur Angebote einreichen, die den

Anforderungen entsprechen. Der Raumbedarf kann auch in verschiedenen benachbarten

Gebäuden gedeckt werden, sofern eine Gesamtkapazität von mind. 40 Personen

erreicht wird.

sonstige Anforderungen

Die Fläche des Mietobjekts soll Platz für 40-100 Asylbewerbern bieten. Die Unterbringung erfolgt i.d.R. in 1-3 Bett Zimmern.

Das Mietobjekt muss zu Mietbeginn bezugsfertig hergestellt sein sowie den gesetzlichen, öffentlich-rechtlichen und technischen Anforderungen entsprechen (Baurecht/Nutzungsgenehmigung, Brandschutz, Verkehrssicherheit, etc.).

Die Wohnräume sollen möglichst zumindest teilweise barrierefrei zu erreichen sein.

Unterlagen

Grundrisspläne, Lageplan, Flächenaufstellung, Mietzins- und Betriebskostenvorstellung des

Vermieters.

Alle Preis- bzw. Kostenangaben müssen dabei Endpreise (brutto) sein. Es wird

darauf hingewiesen, dass seitens des Freistaates Bayern keine Maklerprovision sowie keine

Planungs- und Umbaukosten übernommen werden können. Der Freistaat Bayern behält sich

weiterhin das Recht vor, den Bedarf andernorts oder anderweitig zu decken und nicht form- und fristgerechte Angebote zu berücksichtigen. Eine Verpflichtung hierzu besteht jedoch

nicht.

Angebote teilbar?

Ja

gewünschter Mietbeginn

baldmöglichst

Mietdauer

nach Vereinbarung

Drucken