Meldungsarchiv

  • Mietvertrag für Bavarian Hub for Digital Transformation der Bayerischen Staatskanzlei in München unterzeichnet

    25.09.2018

    Die Immobilien Freistaat Bayern hat für die Bayerische Staatskanzlei
    Räumlichkeiten für die Unterbringung des "Bavarian Hub for Digital
    Transformation" angemietet. Die Anmietung in München umfasst ca. 3.500 m²
    Bürofläche in Innenstadtlage und dient der Koordinierung und Vernetzung der
    Digitalisierungseinrichtungen im Freistaat Bayern. Im angemieteten Objekt
    Oskar-von-Miller-Ring 35 werden ab 21.09.2018 sowohl die Bayerische
    Staatskanzlei, das Zentrum Digitalisierung Bayern als auch das neu
    gegründete Bayerische Forschungsinstitut für die digitale Transformation
    örtlich zusammengeschlossen.

    Für weitere Informationen verweisen wir auf die Pressemitteilung der
    Bayerischen Staatskanzlei unter
    http://www.bayern.de/bavarian-hub-for-digital-transformation-in-muenchen-ero
    effnet-digitalminister-georg-eisenreich-hub-wird-koordinierungsstelle-und-th
    ink-tank-fuer-den-digitalen-wandel-in-bayern-innovatives-oekosy/?seite=28408

  • Grunderwerb für den Neubau des Landesamtes für Maß und Gewicht

    03.08.2018

    Im Rahmen des Konzeptes „Regionalisierung von Verwaltung – Behördenverlagerung 2015“ wird der Hauptsitz des Landesamtes für Maß und Gewicht von München in den Landkreis Berchtesgadener Land verlegt.

    Seit 2016 werden bereits kontinuierlich Stellen und Mitarbeiter  in für das Amt angemietete Flächen verlagert. Am 2. August 2018 hat die Immobilien Freistaat Bayern den Grundstückskaufvertrag für den notwendigen Neubau für das Landesamt für Maß und Gewicht beurkundet. Mit dem Ankauf von ca. 9500 m ² Fläche des ehem. Eishallengrundstücks von der Stadt Bad Reichenhall ist ein weiterer Meilenstein für die Ansiedlung der LMG-Zentrale gelungen. Dort wird nach derzeit geschätzten Gesamtbaukosten von 31,5 Mio. € ein Neubau für rd. 50 Mitarbeiter in den nächsten Jahren errichtet, wodurch weitere qualifizierte Arbeitsplätze in der Region geschaffen werden.

  • Grunderwerb für den Neubau der Justizvollzugsanstalt in Marktredwitz

    20.06.2018

    Die Stadt Marktredwitz erhält im Rahmen des Konzepts „Regionalisierung von Verwaltung – Behördenverlagerung“ eine neu zu errichtende Justizvollzugsanstalt mit 364 Haftplätzen und somit ca. 200 qualifizierten Arbeitsplätzen. Die Immobilien Freistaat Bayern hat am 15.06.2018 den Kaufvertrag für das Baugrundstück im Gewerbegebiet Lorenzreuth mit einem Kaufpreis von ca. 1,1 Mio € abgeschlossen.

    Am Abend des 19.06.2018 informierte Herr Ministerpräsident Dr. Söder gemeinsam mit Herrn Staatsminister der Justiz Prof. Dr. Bausback persönlich vor Ort über den vollzogenen Grunderwerb sowie die Besonderheiten der neuen Anstalt.   

    Für weitere Informationen verweisen wir auf die Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums der Justiz vom 19.06.2018.

  • Mein neuer Titel für die Meldung

    20.06.2018

    Hier ist meine Meldung für euch

  • Neubau Landesamt für Schule in Gunzenhausen

    18.06.2018

    Die Stadt Gunzenhausen erhält im Rahmen des Konzepts „Regionalisierung von Verwaltung – Behördenverlagerung“ mittelfristig 140 qualifizierte Arbeitsplätze im neu zu errichtenden Landesamt für Schule. Nachdem das Amt bereits in einer Anmietung in Stuttgarter Straße in Gunzenhausen mit inzwischen rund 50 Personen , die bis zum Jahresende auf 70 anwachsen sollen, gestartet ist, wurde nunmehr ein weiterer Meilenstein gelegt:

    Die Immobilien Freistaat Bayern hat am 10.06.2018 den Kaufvertrag für ein Grundstück  in der Nürnberger Straße (ehemaliges „Haus Silo“), auf dem ein attraktiver Neubau für die neue Dienststelle errichtet werden soll, abgeschlossen.

    Für weitere Informationen verweisen wir auf die Pressemitteilung PM 080/2018 vom 13.06.2018 des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus.