Bedarf der Bayerischen Staatsoper an ca. 2.650 m² unbebauter Grundstücksfläche

Immobiliengesuch des Freistaats Bayern

Angebote erbeten bis zum 30.09.2019

14.08.2019

Lage

Das Objekt sollte sich im Suchradius von ca. 10 Kilometern um die Bayerische Staatsoper (Max-Joseph-Platz 2, 80539 München) befinden.

Verkehrsanbindung

gute bis sehr gute ÖPNV-Anbindung

Raumart

unbebaute und voll erschlossene Grundstücksfläche mit Baurecht für die temporäre Errichtung von Leichtbauhallen zu Probezwecken

Fläche

2.650 m²

sonstige Anforderungen

siehe Exposé

Unterlagen

- Angebote per Mail (PDF) mit max. 10 MB Größe, getrennt nach Standorten

- keine Internet-Links

- Benennung konkreter Objekte mit Lageplan

- Flächenzusammenstellung

- Erläuterungen zur Realisierbarkeit der gestellten Anforderungen

- Mietpreisangebot

Angebote teilbar?

Nein

gewünschter Mietbeginn

ab sofort

Mietdauer

mindestens 10 Jahre

Hinweis

Die Option zur Umsatzsteuer ist nicht möglich. Die Teilnahme wird nicht vergütet. Für Unterlagen, die vom Teilnehmer erbeten sind oder aus eigenen Stücken zur Verfügung gestellt werden, werden keine Kosten erstattet. Bei Maklerangeboten wird darauf hingewiesen, dass der Freistaat Bayern bei Zustandekommen eines Mietvertrags keine Maklerprovision leistet. Dies ist eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes. Der Freistaat Bayern ist nicht verpflichtet aufgrund dieses Mietgesuchs eine Anmietung durchzuführen. Der Freistaat Bayern behält sich vor, auch nicht form- und fristgerechte Angebote zu berücksichtigen oder das Anmietangebot zurückzunehmen. Eine Verpflichtung hierzu besteht nicht. Insbesondere aus der Nichtberücksichtigung von Mietangeboten können keinerlei Ansprüche gegen die Immobilien Freistaat Bayern abgeleitet werden.

Drucken